Weshalb Sie Ihr On-Premise ERP jetzt in die Cloud bringen sollten

Einleitung

ERP in der Cloud ist mehr als eine Marketingidee. Seit der Lancierung von Microsoft Dynamics 365 Enterprise beschäftigen wir uns von Ambit Group mit ERP Lösungen in der Cloud. Unsere Skepsis, welche wir zum Start von Dynamics 365 in der Cloud hatten, hat sich mit dem ersten Projekt verflüchtigt.

In den letzten 2 Jahren haben wir mit über zwei Dutzend unserer Kunden gemeinsam den Weg in die Cloud vollzogen. Eine On-Premies Installation wurde nicht mehr nachgefragt. Vereinzelt wurden noch Installationen in einer Privat-Cloud gewünscht.

Warum macht ERP in der Cloud Sinn?

Unsere Erfahrungen mit Microsoft Dynamics 365 for Finance & Operations in der Cloud:

Plattform steht per Knopfdruck innerhalb von 24h zur Verfügung

  • kein Aufbau der Infrastruktur
  • keine Integration in die Systemlandschaft (z.B. Backup)

Reduzierte IT Abhängigkeit und Eigenkosten

  • kein Systemadministrator mehr notwendig, was zu einer Reduktion der Kosten führt
  • kein Plattform- und System Know-how mehr notwendig, was zu einer Reduktion der Kosten führt

Mit tieferen Investitionskosten, reduziertem Infrastrukturbedarf und geringerem Wartungsaufwände spricht die Cloud Lösung auch kleinere und mittlere Unternehmen an. Aber auch immer mehr grosse Unternehmen wollen in Zukunft keine eigene Dateninfrastruktur mehr betreiben und dadurch interne Kosten aber auch Risiken reduzieren.

Schnelle, regelmässige und einfache Updates von Dynamics 365

  • Applikationsupdates können mit minimalem Aufwand eingespielt werden
  • Dynamics 365 ist immer auf dem neusten Stand
  • Nutzen der neusten Features möglich

Weil ein ERP so viele Business kritische Funktionen erfüllt, ist eine veraltete On-Premises Version ein Risiko für Schlüsseldaten und Business Prozesse. In der heutigen Zeit, in der Updates in immer kürzeren Zeitabständen anstehen, ist dies umso problematischer. Mit dem ERP in der Cloud wird dieses Risiko eliminiert.

Sichere Daten

Bei vielen Firmen besteht die Meinung, dass On-Premise gehaltene Daten sicherer seien als das Datenhosting in der Cloud. Als Vergleich: Microsoft investiert pro Jahr > CHF 1 Milliarde in die Sicherheit der Cloud-Datencenter. Dabei werden die modernsten Technologien verwendet und führende Experten begleiten die Umsetzung weltweit.

Die lokalen Installationen hingegen sind teilweise nicht auf dem neusten Stand der Technik und es werden aus Kostengründen Investitionen in den Unterhalt und Aktualisierungen in aktuelle Software-Updates vernachlässigt. Somit trügt die Sicherheit der eigenen Datenhaltung.

Einen Cloud Stillstand oder dass das ERP Dynamics 365 in der Cloud nicht zur Verfügung stand haben wir in all den Jahren nie erlebt. Für Kunden mit erhöhten Sicherheitsanforderungen, besteht die Möglichkeit einer «two way authentication».

> Sehen Sie hier einen umfassenden Vergleich zwischen On-Premise Version und der Cloud: Vergleich

Herausforderungen beim Betreiben des ERP in der Cloud

Der Betreib einer ERP Lösung in der Cloud bringt klar auch neue Herausforderung mit, speziell in der Kommunikation mit Drittsystemen. Unabhängig, ob diese ebenfalls in der Cloud betrieben werden oder noch als On-Premise installiert sind. Hier zu stellt Microsoft eine Vielzahl von Lösungen (OData, Flow/Logic App, BYOD, …) sowie den CDS (Common Data Service) bereit. Der CDS ist die Microsoft Applikationsplattform, welcher alle Microsoft Produkte (Office 365, Dynamics 365, PowerBI, usw.) abdeckt.

In den Projekten stehen wir oft in der Herausforderung, Drittsysteme anzubinden. Wir von der Ambit konnten dabei sehr gute Erfahrungen mit dem CDS machen.

Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations: The road to successful cloud

 

Möchten auch Sie Ihr On-Premise ERP in die Cloud bringen? Wir unterstützen Sie gerne bei diesem Schritt in der Digitalen Transformation. Ob ein Dynamics AX oder ein ERP System von einem Drittanbieter, wir von der Ambit Group verfügen über langjährige Erfahrung und begleiten Sie professionell auf dem Weg in die Cloud. Folgen Sie unseren Kunden, welche bereits erfolgreich in die Microsoft Cloud arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.